1000 Fragen an dich selbst – #2

Nachdem ich es letzte Woche endlich geschafft habe Teil 1 zu posten und es dann aber leider verpasst habe mich bei Johanna zu verlinken und nun festgestellt habe, dass sie bereits Teil 3 veröffentlicht hat, hier nun der zweite Teil der Fragen an mich selbst:

  1. Ist es wichtig für dich, was andere von dir denken?

Ja und nein. Es kommt darauf an, ob die Leute mir wichtig sind und wie viel ich mit ihnen zu tun habe. So ist es mir zum Beispiel bei sehr nahestehenden egal, da ich weiß, sie kennen mich gut und mögen mich wie ich bin. Bei anderen, mit denen ich zwar viel zu tun habe, die mich aber nicht so gut kennen (Bekannte und ein bestimmter Teil der Kollegen), ist es mir schon wichtig, dass sie gut über mich denken. Und bei Leuten, die mich nicht kennen, ist es mir egal.

  1. Welche Tageszeit magst du am liebsten?

Den Morgen. Da hat man den ganzen Tag noch vor sich.

  1. Kannst du gut kochen?

Ich kann kochen, es schmeckt meistens und bisher hat sich noch keiner beschwert.

  1. Welche Jahreszeit entspricht deinem Typ am ehesten?

Ich mag Frühling und besonders den Sommer. Da ist alles so positiv…

  1. Wann hast du zuletzt einen Tag lang überhaupt nichts gemacht?

Mal abgesehen davon, dass man ja eigentlich nicht nichts machen kann, weiß ich es nicht. Ganz spontan würde ich sagen, dass es irgendwann in meiner Studentenzeit war.

  1. Warst du ein glückliches Kind?

Auf jeden Fall!

  1. Kaufst du oft Blumen?

Nein, nur ein oder zweimal im Jahr. Dabei finde ich Blumen echt schön, aber immer schade, wenn sie so schnell welk sind.

  1. Welchen Traum hast du?

Irgendwie hört es sich komisch an, wenn ich sage ‚keinen‘. Aber nachdem ich viele Jahre um einen Traum gekämpft habe, um ihn schließlich doch aufgeben zu müssen, hat sich ein anderer Lebenstraum erfüllt und nun gibt es eigentlich nur noch ein paar mehr oder weniger große Wünsche.

29. In wievielen Wohnungen hast du schon gewohnt?

Inklusive unserem Haus in 12 Wohnungen in 6 verschiedenen Städten.

  1. Welches Laster hast du?

Schokolade. Besonders bei Langeweile oder Stress.

  1. Welches Buch hast du zuletzt gelesen?

Gute Frage. Ich lese in den letzten Jahren eher wenig. Ich glaube der letzte Ostfriesenkrimi war das letzte Buch, das ich gelesen habe. Ich höre aber relativ viele Hörbücher und da war das letzte „Der verbotene Liebesbrief“ von Lucinda Riley.

  1. Warum hast du die Frisur, die du jetzt trägst?

Ich hatte immer lange Haare. In der 12. Klasse habe ich meine jetzige Frisur gesehen, war aber zu feige meine fast hüftlangen Haare abzuschneiden. Vor fünf Jahren, nach einer Trennung (Hallo Klischee), habe ich es dann gewagt. Zwischenzeitlich habe ich sie wieder wachsen lassen, fand es aber nicht gut und aktuell hat der Herrschroeder entschieden…

  1. Bist du von deinem Mobiltelefon abhängig?

Irgendwie schon. Ich schaue schon oft drauf. Vor allem Zuhause. Unterwegs ist es mir nicht so wichtig und ich kann es auch gut Zuhause liegen lassen.

  1. Wie viel Geld hast du auf deinem Bankkonto?

Im Moment eindeutig zu wenig.

  1. In welchen Laden gehst du gern?

Schwierig. Es gibt hier eine kleine Boutique, die ich ganz gerne besuche, aber da ich viel im Netz shoppe….

  1. Welches Getränk bestellst du in einer Kneipe?

Alster, Tango oder Weißweinschorle

  1. Weißt du normalerweise, wann es Zeit ist, zu gehen?

Ja, meistens schon.

  1. Wenn du dich selbstständig machen würdest, mit welcher Tätigkeit?

Keine Ahnung. Vielleicht fällt mir ja noch was spannendes ein.

  1. Willst du immer gewinnen?

Kommt ganz auf den Gegner an. Prinzipiell kann ich aber auch verlieren. Nur wenn mein Gegner unbedingt gewinnen will, dann will ich das auch.

  1. Gehst du in die Kirche?

Ja, aber nicht regelmäßig.

 

Leave a Reply