1000 Fragen an dich selbst – #5

Uih, schon die 5. Fragen an mich selbst und damit bereits 100 beantwortet. Diesmal fand ich es allerdings schon etwas schwierig. Mal schauen, wie es weitergeht. Gesammelt werden die verschiedenen Posts bei Johanna.

81. Was würdest du tun, wenn du fünf Jahre im Gefängnis sitzen müsstest?

Keine Ahnung, was man da so machen kann bzw. darf. Lesen wäre wahrscheinlich schön…
82. Was hat dich früher froh gemacht?

Im Grunde die gleichen Sachen wie heute: Sonne, Wärme, Licht, Eis, ein schönes Zuhause, meine Familie.
83. In welchem Outfit gefällst du dir sehr?

Im Moment nur in wenigen wirklich. Irgendwie sind meine Oberteile alle eingelaufen, der Bauch ist immer noch „weicher“ als vor der Geburt und so macht es mir gerade wenig Spaß. Ich habe aber ein Strickkleid, in dem ich mir ganz gut gefalle. Und an dem Rest arbeite ich.
84. Was liegt auf deinem Nachttisch?

Mehrere Bücher (leider nur angelesen), mehrere Bilderbücher für das Fräulein, Brille, Babyphon, Taschentücher, Vigantoletten, Handy und iWatch
85. Wie geduldig bist du?

Ich bin eher ungeduldig. Ich hasse es zum Beispiel, wenn man vor mir langsam läuft oder fährt. Und als Lehrerin wäre ich eine totale Fehlbesetzung, da ich nicht erklären kann und keine Geduld habe, wenn mein Gegenüber nicht versteht. Bin mal gespannt, wie das mit dem Fräulein noch wird.
86. Wer ist dein gefallener Held?
87. Gibt es Fotos auf deinem Mobiltelefon, mit denen du erpressbar wärst?

Nein.
88. Welcher deiner Freunde kennt dich am längsten?

Das kommt drauf an, wie man kennen definiert: wenn kennen heißt, dass man weiß wer jemand ist, dann Uli, da ich ihn bereits seit dem Kindergarten „kenne“. Heißt kennen, dass man wirklich was mit einander zu tun hat, dann meine beste Freundin.
89. Meditierst du gerne?

Nee, gar nicht.
90. Wie baust du dich nach einem schlechten Tag wieder auf?

Wenn es ganz schlimm ist, gehe ich einfach ins Bett. Aber meistens ist es nach ner halben Stunde oder so gar nicht mehr schlimm, von daher muss ich mich nicht aufbauen.
91. Wie heißt dein Lieblingsbuch?

Ein wirkliches Lieblingsbuch habe ich nicht. Es gibt Bücher, da macht es mir Spaß, sie zu lesen oder zu hören und die bewegen mich auch noch einige Zeit, aber irgendwann ist es vorbei, da ja auch immer wieder neues kommt.
92. Mit wem kommunizierst du am häufigsten über What’s App?

Mit einer Kollegin, die drei Tage nach mir ihren Sohn zur Welt gebracht hat.
93. Was sagst du häufiger: Ja oder nein?

Ich glaube JA.
94. Gibt es ein Gerücht über dich?

Keine Ahnung.
95. Was würdest du tun, wenn du nicht arbeiten müsstest?

Wahrscheinlich würde ich noch 1 bis 2 Jahre zu Hause bleiben und dann wenige Stunden wieder arbeiten gehen, einfach damit ich mich gefordert fühle und was anderes sehe, aber ohne den Druck Geld verdienen zu müssen.
96. Kannst du gut Auto fahren?

Ich behaupte ja. Und mir haben auch schon immer andere Leute ihr Auto anvertraut. Ich denke, das ist ein gutes Zeichen.
97. Ist es dir wichtig, dass andere dich nett finden?

Im Allgemeinen nicht. Aber es gibt schon Leute, die mich nett finden sollen.
98. Was hättest du in deinem Liebesleben gerne anders gemacht?

Im Nachhinein hätte ich in meiner vorherigen Beziehung deutlich früher den Schlussstrich ziehen sollen. Leider habe ich nicht erkannt, wie sehr ich beeinflußt, manipuliert und bevormundet wurde.
99. Was unternimmst du am liebsten, wenn du abends ausgehst?

Schön mit dem Herrn Schröder oder Freunden essen gehen und Wein trinken.
100. Hast du jemals gegen ein Gesetzt verstoßen?

Klar: Zu schnell fahren und falsch parken und bestimmt noch mehr…

Leave a Reply