1000 Fragen an dich selbst – #8

Hier mal wieder ein paar Fragen an mich selbst. Diesmal wieder etwas später als Johanna.

141. In welche Länder möchtest du noch reisen?

Ich möchte gerne nochmal nach Sri Lanka. Dann würde ich gerne mal nach Bali, nach Neuseeland und Australien, nach Peru, Venezuela und Argentinien. Und bestimmt noch in einige andere.

142. Welche übernatürliche Kraft hättest du gerne?

Ich würde gerne fliegen können. Die Welt von oben ist so wunderschön und mal schnell von einem Ort zum anderen zu kommen ist jetzt auch nicht verkehrt.

143. Wann wärst du am liebsten im Erdboden versunken?

Oh, da gibt es viele Situationen. Ich mag es nicht vor vielen Leuten zu stehen, besonders wenn ich sie kenne. Vor einigen Jahren, ich war gerade etwa ein halbes Jahr in der Firma und da viele unserer Leute unterwegs sind, kannte ich die meisten gerade mal kurz, gab es einen Betriebsausflug mit einem Rittermahl. Eigentlich ganz nett, aber es wurde ein „Spiel“ da rumgebaut und da gab es ein Burgfräulein. Da wir nur drei Frauen waren, von denen eine nur wenig deutsch versteht und die andere ziemlich schwanger war, fiel mir die Rolle zu. Das war so schrecklich für mich. Und am nächsten Tag noch viel mehr…

144. Welches Lied macht dir immer gute Laune?

Walking on sunshine
145. Wie flexibel bist du?

Eher unflexibel. Ich weiß gerne, worauf ich mich einstellen muss. Daher hasse ich auch so Sachen wie „vielleicht kommen wir … oder auch nicht“. Das kann mich echt rasend machen. Vor allem, weil ich mir dann immer um alles einen Kopf mache, damit es auch „schön“ ist. Aber ich habe schon gemerkt, dass ich mit Kind flexibler sein muss und werde.

146. Gibt es eine ungewöhnliche Kombination beim Essen, die du richtig gerne magst?

Mir fällt nichts ein. Ich bin aber auch ein Kieskauer, von daher…

147. Was tust du, wenn du in einer Schlange warten musst?

Warten, Leute angucken, mich über andere aufregen;-), zählen wie viele noch vor mir sind

148. Wo siehst du besser aus: im Spiegel oder auf Fotos?

Meistens im Spiegel, aber wenn der Fotograf gut ist, ist es auf Fotos auch ok.

149. Entscheidest du dich eher für weniger Kalorien oder mehr Sport?

Normalerweise weniger Kalorien. Ich versuche aber seit einem Monat intuitiv zu essen und somit Kalorien und Gedanken daran auch meinem Leben zu verbannen. Klappt bisher einigermaßen. Und Sport mache ich im Moment vor allem meinem Rücken zuliebe. Merke aber auch, dass es mir mal wieder gut tut.

150. Führst du oft Selbstgespräche?

Ja, auf dem Klo und im Auto. Und im Kopf manchmal auch.

151. Wofür wärst du gern berühmt?

Dafür etwas erfunden oder gefunden zu haben, dass vielen Menschen hilft.

152. Wie fühlt es sich an, abgewiesen zu werden?

Auf jeden Fall nicht gut. Wie man dann damit umgeht, ist aber wohl auch eine Frage, worum es dabei ging.

153.  Wen würdest du gern besser kennenlernen?

Mir fällt gerade niemand ein.

154. Duftest du immer gut?

Keine Ahnung. Ich glaube, ich stinke eher selten, aber ich benutze nur selten Parfum, obwohl ich mir immer mal wieder vornehme es öfter zu tun. Doch dann vergesse ich es einfach wieder. Ich habe letztens sogar zwei Parfums im Bad auf die Ablage über dem Waschbecken gestellt, damit ich sie morgens sehe und benutze. Hat nicht funktioniert…

155. Wie viele Bücher liest du pro Jahr?

Physische Bücher vielleicht ein oder zwei Romane, dazu kommen dann noch etwa 5 Sachbücher, aber die liest man ja selten ganz durch, vor allem bei Koch- und Strickbüchern. Allerdings höre ich besonders im Auto viele Hörbücher, das sind dann so 12-14 pro Jahr.

156. Googelst du dich selbst?

Hab ich schon ein paar mal gemacht und find auch interessant, was man so über sich findet.

157. Welches historische Ereignis hättest du gerne mit eigenen Augen gesehen?

Auch hier fällt mir gerade nichts ein. Vor allem denke ich gerade, dass es früher einfach viel mehr Krieg und Tod gab, jedenfalls hier, und das möchte ich nicht erleben.
158. Könntest du mit deinen Freundinnen zusammenwohnen?

Mit meiner besten ja, ansonsten wohl eher nicht. Ich habe aber in meinem Leben, mal abgesehen von meiner Mama und dem Fräulein, bisher nur mit Männern zusammengewohnt. Erst in einer 6er-WG, dann in einer 3er-WG, dann mit meinem Ex und schließlich mit dem Herrnschroeder.

159. Sprichst du mit Gegenständen?

Ja, ich spreche auch mit Gegenständen. Vor allem mit meinem Auto.

160. Was ist dein größtes Defizit?

Ich bin konsequent. Wenn ich sage, ich mache etwas oder ich mache etwas nicht, dann ist es so. Und da kann man mich dann auch nicht von abbringen. Hat mir schon ein paar schlechte Erlebnisse beschert, aber ich bin mir damit treu und kann mich im Spiegel ansehen.

Die vorherigen Fragen gibt’s hier:

#1

#2

#3

#4

#5

#6

#7

 

Leave a Reply