Auf den Nadeln – Februar

Oh nein – mit Schreck stellte ich gestern fest, dass ja bereits der letzte Tag des Monats ist und ich noch keine „Auf den Nadeln-Post“ verfasst habe. Das wollte ich schnell nachholen und noch eben sichergehen, dass ich den Post auch bei Maschenfein noch verlinken kann, aber auch das war schon zu spät. Und was musste ich noch feststellen – das Macbook fährt nicht mehr hoch…

Also wurde aus mal eben schnell eine stundenlange Aktion und mein Post blieb ungeschrieben. Aber immerhin lebt der Rechner wieder und ich hoffe, es war ein einmaliges Problem.

Nun aber zu den Nadeln. Nachdem ich im letzten Monat pünktlich mit dem #machdasufofertigfal mit dem Himmelsstrahl fertig geworden bin, begann der Monat Februar mit einem Teststrick für Sandra Groll und Maschenfein unter dem #geheimini. Natürlich darf ich darüber nicht viel sagen, aber es ist eine tolle Konstruktion und ich habe mich auch ein bißchen in Bergamo von Lamana und die Farbe Curry verliebt.

Gleich daran schloss sich noch ein weiterer #geheimini-Teststrick an. Hier kann ich nur sagen, dass es wieder ein Lamana-Garn war, diesmal Como, und etwas fummelig. Aber das Ergebnis ist super. Freut Euch also auf die Veröffentlichung der #geheiminis im Laufe des Jahres.

Nachdem die Teststricks (fast) abgeschlossen waren, habe ich hauptsächlich an meinem Tirilgenser von Sandnes weitergestrickt und den Körper seit gestern Abend fertig und den ersten Ärmel angenadelt. Ich hoffe, dass ich die Ärmel im Laufe des Wochenendes fertigstellen kann. Und der Pulli somit im Laufe des Monats fertig wird. Zwischendurch habe ich aber noch die Baskenmütze mit Lochmuster von Rosa p. angenadelt, nachdem das Wetter aber immer frühlingshafter wurde, ist sie in meiner Projekttasche liegengeblieben. Mal sehen, ob ich sie vor dem Herbst noch fertigmache.

Aber ein nächstes Projekt liegt hier schon in Form von Wolle – nicht dass ich da noch mehr liegen hätte und eigentlich erstmal das vorhandene verstricken wollte – eine Kumulus-Bluse von Petite Knit. Die hat es mir schon vor einiger Zeit angetan. Und da wir in diesem Jahr zu zwei Hochzeiten eingeladen sind, kamen mir Bilder in den Sinn, die ich bei Instagram gesehen habe. Dort hat sich eine Braut eine Kumulus gestrickt. Für mich war das nun eine Idee ein vorhandenes Kleid aufzuwerten. Mal sehen, in wie weit mir das gelingt…

Aber das ist dann wahrscheinlich auf den Nadeln März oder April.