Auf den Nadeln – September

Der September war stricktechnisch nicht besonders erfolgreich. Nach Abschluss des #mfwstrickfischkal Ende August, habe ich ja direkt das Flügelshirt für Kinder von heimgemacht.de angenadelt. Außerdem habe ich am ersten Wochenende den Oline-Cardigan für den #maschenfeinhyggekal angenadelt. Dieser hat mich am Anfang mit seinem Muster an der Blende schon ziemlich gefordert, wobei ich das Aplaca Fino aber vom ersten Augenblick an geliebt habe. Außerdem hat mich eine verschleppte Erkältung ziemlich aus der Bahn geworfen, so dass ich nicht einmal Nadeln halten konnte.

Weiter ging es dann mit unserem Sommerurlaub, in den ich nicht so viel Wolle und vor allem kein Anleitungsbuch mitnehmen wollte. Daher kam das Flügelshirt und das Material für die bereits mehrfach erwähnte Babydecke mit. Das Shirt konnte ich nach drei Tagen schließlich fertigstellen, wobei mich der Halsausschnitt und die Ärmel länger beschäftigt haben als gedacht. Leider ist das Shirt immer noch nicht gewaschen, gespannt und vernäht…

img_3431

Danach ging es an die Decke und ich habe mir ein Muster ein Knötchenmuster ausgesucht und es für die Decke ausgerechnet. Als Wolle habe ich wieder die Baby Merino von Drops gewählt, diesmal in altrosa. Wenn die Decke fertig ist, werde ich auch eine Anleitung verfassen.

img_3432

Da die Decke bis aller-aller-aller-spätestens Mitte November fertig sein muss (Mitte Oktober wäre mir deutlich lieber), ist Oline bisher weiter sträflich vernachlässigt worden und hat nur gestern noch zwei Reihen Zuwachs bekommen.

img_3437

So, damit reihe ich mich kurz vor Schluss noch in Marisas Sammlung ein.