Hochzeitsgeschenk, die erste

In diesem Sommer sind wir zu zwei Hochzeiten eingeladen und wie immer stellt sich die Frage nach dem Geschenk bzw. eigentlich eher nach der Verpackung desselbigen. Denn seien wir mal ehrlich, heute benötigt kaum noch jemand „Aussteuer“ oder irgendwas anderes für den Hausstand und somit wird wohl am Häufigsten Geld verschenkt. 

 

Ideenfindung bei Pinterest

Für mich (wie für viele andere auch) hat sich Pinterest hier als reiche Ideenquelle herauskristallisiert. Und so habe ich mich auch am vorletzten Wochenende auf der Plattform getummelt um noch schnell eine einfach umsetzbare Verpackungsidee zu finden. 

Für mich gab es einige tolle Ideen, da wir aber das Geschenk als Gruppe gemacht haben, musste sich hier natürlich abgestimmt werden und wir haben uns für ein Glas mit Stranddeko und Wegweiser entschieden.

Die Umsetzung

Für unser Geschenk benötigten wir ein Einmach-/Vorratsglas, Sand (bei uns aus dem Sandkasten), Steine (aus dem Kiesbeet), Muscheln (über Jahre im Urlaub gesammelt) und Eisstiele. Dazu noch Stifte, Bastelkleber, Schere und Bänder für die Dekoration.

Zunächst habe ich das Vorratsglas zu etwa einem Drittel mit Sand gefüllt. Dann habe ich aus sieben Eisstielen ein Hinweisschild gebastelt. Dazu habe ich erstmal sechs Eisstiele an den Enden abgebrochen um eher die Optik eines verwitterten Schildes zu erzielen. Dabei sollte man prüfen, ob die Länge auch durch die Öffnung des Glases passt (sonst muss man später nacharbeiten…). Auf jeweils einen Eisstiel das Datum, die Namen der Brautleute und „Alles Gute“ geschrieben. Auf drei weitere die Namen der Schenkenden. Somit haben wir uns auch gleich die Karte gespart. 

Die beschrifteten Stiele habe ich mit Bastelkleber auf einen vollständigen geklebt und diesen in den Sand gesteckt. Dann habe ich den Sand mit Steinen und Muscheln bedeckt. Das Geld habe ich zu kleinen Rollen gerollt und auch einfach auf dem Sand verteilt, bzw. leicht in den Sand gedrückt. 

Abschließend habe ich das Glas mit Heißkleber verschlossen und mit Spitze und Geschenkband sowie einer weiteren Muschel dekoriert.

 

  1. Hochzeitsgeschenk, die zweite... - Blut, Schweiß und Tränen – frau schroeder

    6. Januar 2020 at 12:03 pm

    […] der ersten Hochzeit im Juni waren also noch zu einer zweiten Hochzeit eingeladen und hatten uns bereits einige Zeit […]

Comments are closed.