Sainte Chapelle Kid – Teststrick für Stichfest

Wie schon im letzten Auf den Nadeln-Post erläutert habe ich zuletzt einen Teststrick für Sophia von Stichfest.net durchgeführt. Es handelt sich dabei um den Kinderpullover Sainte Chapelle Kid mit einem sehr speziellem Muster, das an die bunten Kirchenfenster von Sainte Chapelle in Paris erinnert. Daher auch der Name des guten Stücks.

In der Anleitung sind drei Farben, eine für die Bündchen und zwei für den Musterteil, vorgesehen, ich habe mich aber dazu entschlossen die Bündchen in der Grundfarbe zu stricken. Zunächst habe ich mit Wolle aus dem Stash begonnen. Einer dunkelgrauen Sockenwolle. Zum Einen war ich mir aber  nicht sicher, ob die Menge reichen würde, zum Anderen gefiel mir auch die Kombination mit der bunten Wolle nicht, da es doch sehr dunkel wirkte. Beim Einkaufsbummel lief mir die hellgraue Lana grossa Meilenweit Cotton Stretch über den Weg und ich dachte mir, die könnte gut passen. Die Farbkombination finde ich auch echt gelungen. Leider hat sich beim zweiten Versuch in der sechsten Musterreihe hat ein Fehler eingeschlichen, den ich nicht beheben konnte. Also habe ich wieder geribbelt und neu angefangen.

Vor zwei Wochen ist das gute Stück nun fertig geworden. Ich habe ihn in der Größe 6 Monate gestrickt, da mir 1 Jahr doch als sehr groß erschien und ungewaschen und ungespannt passt er gut, mit etwas Zuwachs. Ich denke also, er wird uns im Herbst und Winter begleiten. Durch die Sockenwolle ist er nicht zu dick, aber durch das Muster gerade am Körper auch nicht zu dünn. Durch die glatt gestrickten Ärmel bietet er aber trotzdem auch Bewegungsfreiheit – denke ich jedenfalls. Wir haben ihn in der Praxis bisher noch nicht getestet, nur einmal anprobiert. Aber der Herbst kommt ja mit Riesenschritten und dann wird es bestimmt ein Lieblingsteil.

Was das Muster angeht war ich zunächst etwas skeptisch, ob mir das nicht zu „schwierig“ ist, bzw. ob man sich dabei nicht zu sehr konzentrieren muss. Aber es geht einem wirklich schnell in Fleisch und Blut über, so dass man den Pulli wirklich runterstricken kann und ich bin der festen Überzeugung irgendwo mindestens einen oder zwei Fehler eingebaut zu haben, die ich aber nicht wieder finde…

1 Comment

  1. Auf den Nadeln September – frau schroeder

    29. September 2017 at 11:27 am

    […] Der September war strickmäßig mal wieder abwechslungsreicher als die vergangenen Monate. Direkt am Anfang des Monats habe ich den Teststrick des Sainte-Chapelle-Pullovers von Stichfest.net abgeschlossen. Einen ausführlichen Post dazu gibt es hier. […]

Leave a Reply